Ehrenschutz

"Die Filmsprache ist eine universelle Sprache - deswegen ist es gut, diese Sprache auch im Einsatz für Menschenrechte zu nützen. Danke this human world, das dem Thema Menschenrechte eine Leinwand bietet!"

Mit der alljährlichen Verleihung des Sacharow-Preises ist der Monat Dezember auch im Europaparlament der Monat der Menschenrechte. Der "Sacharow-Preis für Geistige Freiheit" ist der wichtigste Menschenrechtspreis der EU und wird seit 1988 vom Europäischen Parlament an außergewöhnliche Persönlichkeiten verliehen, die gegen autoritäre Regime, Intoleranz, Fanatismus und Unterdrückung kämpfen.

In meiner Funktion als für das Sacharowpreis-Netzwerk des Europaparlaments zuständige Vizepräsidentin freut es mich besonders, dass sich seit 2008 in Wien das Filmfestival "this human world" ebenfalls als wichtiger Fixpunkt rund um den Jahrestag der Deklaration der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte am 10. Dezember etablieren konnte.

So wie der Sacharow-Preis auf europäischer Ebene trägt "this human world" in Österreich zu einer größeren Sensibilisierung für die gleichen und unveräußerlichen Rechte aller Menschen bei. Die Filmsprache ist eine universelle Sprache - deswegen ist es richtig und gut, diese Sprache auch im Einsatz für Menschenrechte zu nützen!

Danke dem Filmfestival "this human world" dafür, dass es internationale und nationale Filme von hoher Qualität nach Wien bringt und damit die Wahrnehmung und auch das Engagement vieler Frauen und Männer für die Menschenrechte unterstützt - egal ob es um Flüchtlinge und MigrantInnen geht, um Personen aus ethnischen, religiösen oder sexuellen Minderheiten, um Menschen im Widerstand gegen autoritäre Regime, kurz gesagt: um den Kampf für Freiheit und Unabhängigkeit."


Ulrike Lunacek, Grüne Vizepräsidentin des Europaparlaments und in dieser Funktion auch zuständig für das Sacharowpreis-Netzwerk des Europaparlaments.

Ulrike LunacekUlrike Lunacek,

geboren 1957 in Krems, ist Vizepräsidentin des Europaparlaments, Delegationsleiterin der österreichischen Grünen, Kosovo-Berichterstatterin und Ko-Vorsitzende der LGBTI-Intergroup im EP. Lunacek ist auch Mitglied im Außenpolitischen Ausschuss (AFET) und Innenausschuss (LIBE) des Parlaments. Derzeit engagiert sich Lunacek als Grüne Schattenberichterstatterin auch gerade sehr für die Etablierung eines verbindlichen Pakts für Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Grundrechte (DRF-Pakt), der einen praktikablen Mechanismus zur Überwachung aller Grundwerte in den EU-Mitgliedsstaaten bieten soll.

Nach dem Dolmetsch-Studium Englisch und Spanisch an der Universität Innsbruck arbeitete sie als Journalistin und Dolmetscherin vor allem im frauen-, sozial- und entwicklungspolitischen Bereich. Von 1996 bis 1998 war sie Bundesgeschäftsführerin der Grünen und von 1999 bis 2009 Nationalratsabgeordnete mit den Schwerpunkten Außen- und Entwicklungspolitik sowie LGBTI Gleichstellungspolitik. Seit 2009 ist Lunacek EP-Abgeordnete. Ihre Aufgabenbereiche als Vizepräsidentin beinhalten u.a. das Sacharowpreis-Netzwerk, Geschlechtergleichstellung sowie die Vertretung des Präsidenten für den Westbalkan.





this human world freut sich ungemein, dass Ulrike Lunacek als Vizepräsidentin des Europaparlaments und seit jeher engagierte Akteurin im Einsatz für Menschenrechte, in diesem Jahr den Ehrenschutz des Festivals übernimmt.