Augusts Orte
Augusts Orte
Montag, 05.12.2022 |
20:45
Top Kino Saal 2

Rahlgasse 1 (corner of Theobaldgasse)

Synopse

Es ist August und Valérie Pelet führt uns an bekannte italienische Urlaubsdestinationen in der Nähe der österreichischen Grenze. Die Orte, die sie dort in 16-mm-Aufnahmen und mit einer Off-Stimme erkundet, werden immer vielseitiger. Halb leere Teller mit Essensresten, neben Erzählungen über Migrant:innen und geschlossene Grenzen. Der Fall des Eisernen Vorhangs im August 1989, Bilder von Urlauber:innen Schirm an Schirm an überfüllten Stränden, Falter, die dem Mond entgegenfliegen. All diese Eindrücke ballen sich zusammen, wie die heiße Luft des Augusts, sprengen Grenzen und schaffen neue Perspektiven.

Film-Stills

Eckdaten

Schwerpunkte
environmental change // changing environment
Competitions
Austrian Competiton

Ähnliche Filme

Die Wüste lebt
Österreich |
2022 |
55 Min
So., 04.12.2022 |
18:15 |
Top Kino Saal 2

Regie: Oliver Ressler

Protestcamp in der Wiener Lobau. Eine Gruppe junger Menschen blockiert Baumaschinen, um den Bau der Lobau-Autobahn und der sogenannten „Stadtstraße“ zu stoppen. Der Film begleitet die „Wüste“ genannte Besetzung über einen Zeitraum von fünf Monaten...

Sansón and Me
Vereinigte Staaten |
2022 |
85 Min
Sa., 03.12.2022 |
20:45 |
Top Kino Saal 2

Regie: Rodrigo Reyes

Während seiner Arbeit als Dolmetscher für Strafverfahren in einer kalifornischen Kleinstadt lernt der Filmemacher Rodrigo Reyes einen jungen Mann namens Sansón kennen, einen mexikanischen Einwanderer ohne Papiere, der zu lebenslanger Haft ohne Bew...

Dead Sea Guardians
Israel |
2021 |
76 Min
So., 04.12.2022 |
20:30 |
Schikaneder

Regie: Yoav Kleinman, Ido Glass

“One day some people swam across a sea and by doing it they saved it”. Diese Geschichte würden Munqeth Mehyar, Yusuf Matari und Oded Rahav gerne einmal erzählen können. Sie kommen aus Palästina, Israel und Jordanien und sind Nachbarn des Toten Mee...

conflict // collective activism
environmental change // changing environment
old myths // new antisemitism
gender shift // equal rights
new work realities