Auserwählt und ausgegrenzt - Der Hass auf Juden in Europa + Vortrag
Auserwählt und ausgegrenzt - Der Hass auf Juden in Europa + Vortrag
Donnerstag, 08.12.2022 |
18:15
Top Kino Saal 2

Rahlgasse 1 (corner of Theobaldgasse)

Freier Eintritt

Synopse

Die TV-Doku zum Thema “Israelbezogener Antisemismus” sorgte 2017 für Furor: die Auftraggeber ARTE und WDR wollten den Film nicht ausstrahlen, da mitunter “inhaltliche Mängel” vorliegen würden. Kritiker warfen den Verantwortlichen Zensur vor, der Zentralrat der Juden in Deutschland bat Arte in einem Brief um die Veröffentlichung. Der Film wurde schließlich ausgestrahlt, jedoch mit starker Distanzierung seitens der Sender.

Der Einführungsvortrag Israelbezogener Antisemitismus von Andreas Peham soll den Kontext von Film und Skandalisierung, sowie die Verbindung von Nahost-Diskursen und Antisemitismus erörtern. Im Anschluss an den Film wird das Publikum in die Diskussion einbezogen.

Einführungsvortrag ISRAELBEZOGENER ANTISEMITISMUS von Andreas Peham

Film-Stills

Eckdaten

Schwerpunkte
old myths // new antisemitism
Competitions
-

Rahmenprogramm

Einführungsvortrag ISRAELBEZOGENER ANTISEMITISMUS von Andreas Peham.

Ähnliche Filme

Podiumsdiskussion: Klare Rollen im Gedächtnistheater?
Deutschland |
2020 |
75 Min
Mi., 07.12.2022 |
18:00 |
Schikaneder

Regie: Arkadij Khaet, Mickey Paatzsch

Paneldiskussion in Kooperation mit Jüdische österreichische Hochschüler:innen (JöH) Arkadij Khaet und Mickey Paatzsch haben mit ihrem viel diskutierten Kurzfilm Maseltov Cocktail die Repräsentation junger Jüdinnen und Juden in der Filmkultur auf d...

Ils sont partout
Frankreich, Israel |
2016 |
111 Min
Mo., 05.12.2022 |
20:30 |
Schikaneder

Regie: Yvan Attal

Regisseur und Hauptdarsteller Yvan Attal ergründet in dieser Episoden-Komödie die Absurdität antisemitischer Klischees in Frankreich: der Gatte, der an Marine Le Pen angelehnten französischen Präsidentschaftskandidatin, erfährt von seiner jüdische...

Jew Suess 2.0 + Vortrag
Deutschland |
2022 |
75 Min
Di., 06.12.2022 |
18:15 |
Top Kino Saal 2

Regie: Felix Moeller

In Anlehnung an das bekannteste Schreckenswerk der NS Filmpropaganda ergründet dieser Film das Kernelement des modernen Antisemitismus: die angebliche Jüdische Weltverschwörung, die im Zentrum des antisemitischen Ressentiments steht, das sich akku...

conflict // collective activism
environmental change // changing environment
old myths // new antisemitism
gender shift // equal rights
new work realities