(Queer-) Feminist Crossroads
(Queer-) Feminist Crossroads
Dienstag, 06.12.2022 |
18:00
Schikaneder

Margaretenstraße 24,
A - 1040 Wien

Synopse

Feministische Verzweigungen aller Art werden in diesem Kurzfilmprogramm sichtbar – denn der Kampf für eine gleichberechtigte Welt ist noch lange nicht zu Ende.

Um queere Zugehörigkeit als Migrant:in geht es sowohl im bildgewaltigen Filmgedicht Lost Arab als auch in der Hommage an die New Yorker Voguing-Szene Safe Space. Queere intersektionale Geschichten erzählt der kollektive Performancefilm New Test 123, während im kunstvoll animierten Eyes and Horns ein genderfluides mythologisches Wesen auftritt. She‘s The Protagonist zeigt als witziger Roadtrip die Ungerechtigkeiten, mit denen sich Schauspieler:innen konfrontiert sehen, und The Golden Age gibt einen historischen Einblick in die frühe Animationswelt und deren unterschätzte Arbeiter:innen. Will You Remember My Name wählt den weiblichen Körper als Projektionsfläche für Diskriminierung und Verhandlungsort des Patriarchats und The Soloists nimmt uns mit in die humoristische (Verbots-)Welt dreier singender Schwestern.

Lost Arab, Carine Koleilat, 2022, UK, 5 Min

Safe Space, Mirelle Borra, 2021, DE, 10 Min

Eyes and Horns, Chaerin Im, 2021, KR, 6 Min

She's The Protagonist, Sarah Carlot Jaber, 2021, BE, 14 Min

The Golden Age, Hannah Hamalian, 2021, US, 11 Min

Will You Remember My Name, Nooshyar Khalili, 2022, UK, 3 Min

The Soloist, Mehmarz Abdollahinia / Feben Woldehawariat / Razahk Issaka / Celeste Jamneck /Yi Liu, 2021, FR, 8 Min

Film-Stills

Eckdaten

Schwerpunkte
gender shift // equal rights
Competitions
expanded Shorts Competition

Ähnliche Filme

Workshop: Storytelling in Question
2022 |
5 h
Sa., 03.12.2022 |
12:00 |
Stand 129

Regie: visibilities Film Festival

Filme stellen nicht nur Realitäten dar, sondern beeinflussen diese ebenso. Sie tragen zu unserer Wahrnehmung und Meinungsbildung bei und prägen, was innerhalb einer Gesellschaft als normal betrachtet wird. Zuschauende sollen sich in den gezeigten ...

My Name is Andrea
Vereinigte Staaten |
2022 |
91 Min
So., 04.12.2022 |
20:30 |
Top Kino Saal 1

Regie: Pratibha Parmar

Die umstrittene feministische Schriftstellerin, Soziologin und Intellektuelle Andrea Dworkin war und bleibt eine der kontroversesten Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. Geprägt von den Werten der Bürgerrechtsbewegung – Gerechtigkeit und Gleichh...

Lass mich fliegen
Österreich |
2022 |
80 Min
Do., 08.12.2022 |
20:30 |
Top Kino Saal 1

Regie: Evelyne Faye

„Du bist keine Diagnose. Du bist einzigartig und wirst uns deinen Weg zu deinem Glück zeigen.” Diese Worte widmet Regisseurin Evelyne Faye ihrer kleinen Tochter Emma-Lou, die das Down-Syndrom hat. Sie begleitet vier Menschen, die ebenfalls Down-Sy...

conflict // collective activism
environmental change // changing environment
old myths // new antisemitism
gender shift // equal rights
new work realities